Deutschland

Energiepreise 2007 im Städtevergleich

Die Preise für Strom, Gas, Wasser  im Bundesdurchschnitt für das letzte Jahr. Angegeben ist der Verbrauch einer Kleinfamilie pro Jahr:

  • 4000 kWh Strom
  • 20.000 kWh Gas
  • 15 kW Heizleistung

Das führt im Schnitt zu diesen Verbrauchskosten: Gas 1309 Euro, Wasser 324 Euro, Strom 822 Euro = 2456 Euro

Presseschau/ zur Wahl in Hessen

Erinnert ihr euch noch an damals ... als es noch die stabile Bonner Republik gab? Ich hatte es fast vergessen und um so treffender die Wahleinschätzung aus Polen.

Nokias Flucht vor den Hartz-4-Machern

Nokia zieht sein Werk von Deutschland nach Rumänien um. Die Rumänen freuen sich über 3500 neue Arbeitsplätze. Die hiesigen Politiker tun nun das, was sie am besten können: sie sind empört. Für mich ist die Ausgangsfrage diese: Wem traue ich mehr,

Zuständigkeit für Arbeitslose

Kurz vor Weihnachten ging diese Meldung vermutlich unter: Das Bundesverfassungsgericht hat die Arbeitsgemeinschaften zur Abschaffung verurteilt. Das ist für die Arbeitslosen und die Kommunen nicht schade, sondern endlich mal ein gutes Signal.

Knut II - die Rückkehr des Plüschteddys

Ein zweiter Knut soll im Tiergarten Nürnberg aufgezogen werden. Das Tier ist vermutlich krank und wurde von der Bärenmutter getrennt. Kommt uns das nicht bekannt vor?

Im Webtagebuch gibt es eine Umfrage zum Namen des Eisbären. Für die unabhängige, unparteiische etc. Presse steht der Name allerdings schon fest - Knut. Wie sonst. Auch wenn es es sich um einen weiblichen Bär handelt.

Die Bahn streikt

Die GdL streikt so vor sich hin, was soll sie sonst noch machen. Ein Rückzieher wäre ein vorzeitiges Eingeständnis der Niederlage. Ich bin zwar überzeugt, dass das so oder so kommen muss - aber ok, es dauert halt noch etwas länger. Schon jetzt sieht es danach aus, dass die Streiks der Gewerkschaft nichts bringen werden: Statt Lohnerhöhung steht auf der Verlustseite das ramponierte Image.

So wie hier: Sixt dankt der Bahn für die Unterstützung. Hat was :)

Die BioTech Flaute - und WO bleibt der deutsche Aufschwung?

Letzten April ging ein Strahlen der Hoffnung über die Gesichter der Staatsdiener. Das Fraunhofer Institut hatte prognostiziert, dass im Jahre 2020 mehr Menschen in der Biotechnologiebranche arbeiten als in der Chemie-Industrie. Und dort verdienen immerhin 440.000 ihre Brötchen. Da war er - der BioTech Boom! Deutschland bleibt und wird und war ja immer Technologiespitzenreiter.

Sexualität gerecht verteilen!

Ein Notruftelefon reicht nicht. Wollen wir in sozialer Gerechtigkeit leben, braucht es endlich Regeln gegen die ungerechte Verteilung der Sexualität.

Milchkrise + Futterkrise + Waldbrände = Krisensommer?

Die Milchpreise steigen. Und die nächsten Preisanstiege sind schon in Sicht, werden zum Teil sogar - was für ein Widersinn! - gefordert. Nu ja, einige Politiker leben halt noch in den Traumwelten des Staatszentralismus: man fordert und die Wirtschaft fügt sich. Bevor das wieder Realität wird, wandere ich aus.

Tipps zur Bewerbung

Wer einen Job sucht, der anspruchsvoller ist als Kartoffeln ernten oder Rasen harken, muss sich dafür bewerben. Und wie man sich bewirbt, hat großen Einfluß auf die Chance, den Job zu bekommen oder nicht.

Eine m.E. sehr gute Zusammenstellung, was bei der Bewerbung wichtig ist, habe ich in der Karrierebibel gefunden.

Seiten

Subscribe to RSS - Deutschland