Deutschland

Die Krise meistern – Deutschland stärken!

Am Montag wandte sich die Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft in einem Offenen Brief an die Bundeskanzlerin. Hier im Wortlaut:

Arbeitslose häufiger bestraft

Die Zahl der Sanktionen gegen Leistungsbezieher in der Arbeitslosenversicherung ist im vergangengen Jahr deutlich gestiegen.

2008 16 Prozent mehr Sperren als 2007

Wie aus einer Statistik der BA hervorgeht, verhängte die Behörde im Jahr 2008 gegen 741.000 Empfänger Sperrzeiten, in denen kein Geld ausbezahlt wurde. Das bedeutet gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um mehr als 100.000 oder knapp 16 Prozent.

Familie statt Karriere und sozialem Engagement

Heute morgen stieß ich in der Lokalzeitung (EJZ vom 6.8.) auf eine Umfrage unter Studierenden. Ergebnis:

Das Privatleben ist für mehr Studenten wichtiger als die Karriere geworden.

Das private Glück ist für Studenten heute wichtiger als die berufliche Karriere. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage  des Hochschul-Informationssystems HIS und dem "Zeit Campus" Magazin.

Der Niedriglohnsektor wächst durch Minijobs

"Die Zahl der Geringverdiener in Deutschland wächst. Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte erhielt im Jahr 2006 weniger als 9,61 Euro in West- beziehungsweise 6,81 Euro in Ostdeutschland. Fünf Jahre zuvor war es noch jeder sechste gewesen, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) aus Nürnberg herausgefunden hat. Zu ähnlichen Ergebnissen kommt das Institut für Arbeit und Qualifikation (IAQ).

Sachbuchautor Franz Konz zur Steuerlast

Im Vorgehen gegen Steuerflüchtlinge fällt der religiös-moralische Ton auf. Von Steuersündern und Steuerparadies ist die Rede, wenn es um einen Interessenskonflikt geht: der Staat will mehr Geld, der der es verdient hat, will es behalten.

Heute ist ein Interview mit Franz Konz (Autor von "1000 ganz legale Steuertricks") in der FAZ erschienen, das den Blick auf Steuern wieder gerade rückt. Auf die Frage, ob Steuern erheben eine moralische Grundlage habe, sagt er:

Umsatzsteuer Steuersatz berechnen: Video-Exkursion zum Steuersatz-Rätsel

Das Märchen vom gerechten Staat - Wie er uns mit Steuern abkassiert. Der Beitrag, hier in 2 Teilen, lief am 7.5. 2007 im ARD.

Warum Reichtum allen nutzt

Wohlhabende haben in Deutschland ein Problem. Während Reichtum anderswo als Ergebnis harter Arbeit gilt, herrscht hierzulande eine Tradition der Missgunst gegenüber Vermögenden. Dabei wird ihre Rolle in der Gesellschaft oft unterschätzt.

Contra Mindestlohn

Mit dem Mindestlohn steigt die Schwarzarbeit. Nach Schätzungen von Friedrich Schneider um bis zu 15.000.000.000 (15 Milliarden) Euro. Der Linzer Ökonom Schneider ist der führende Forscher zur Schattenwirtschaft.

Höhere Beiträge zur Krankenversicherung fressen Lohnzuwachs auf

Deutliche Steigerungen der Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung dämpfen die Freude vieler Arbeitnehmer über höhere Löhne.

Trendy: Jetzt abnehmen! Mit freundlicher Unterstützung Ihrer Arge.

Berlin (dpa) - Mehr als die Hälfte der Bundesbürger ist zu dick: Zwei Drittel der Männer und 51 Prozent der Frauen sind übergewichtig. Dies geht nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa aus der ersten gesamtdeutschen "Nationalen Verzehrstudie" hervor.

Die Ergebnisse sind beunruhigend. Doch Hilfe naht: Ein "Aktionsplan Ernährung" der Bundesregierung wird entworfen. Seehofer und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) wollen damit für gesündere Ernährung und mehr Bewegung sorgen.

Seiten

Subscribe to RSS - Deutschland