Prüfen Sie Ihre Rentenbeitragszahlung

Eine Leserin aus dem Rhein-Main Gebiet berichtete, dass zwei Jahre lang (2007 bis Anfang 2009) keine Rentenbeiträge für sie eingezahlt wurden. Der zuständige Träger, das Rhein-Main Jobcenter (Frankfurt), hatte falsche Daten bzw. keine Daten an die Rentenkasse übermittelt.

Die Frau war in der Zeit als Selbstständige auf ergänzendes ALG-II angewiesen. Wie sie erst nach Monaten feststellte, wurden die Rentenbeitragszahlungen eingestellt. Der Fehler ist nun dem Jobcenter bekannt und wird behoben. Ein abschließendes Ergebnis ist mir nicht bekannt.

Das genaue Ausmaß dieses Fehlers ist mir nicht bekannt. Also auch nicht, ob dieser Fehler nur in dem Rhein-Main Jobcenter auftrat oder ob er überregional mit der Selbstständigkeit eines Hartz-4 Empfängers zu tun hat.

Was ist zu tun?

1. Bewahren Sie Ruhe. Es ist durchaus möglich, dass der Zahlungsausfall nur ein Einzelfall war - ich weiß es nicht.

Wenn Sie keine Bestätigung Ihrer Rentenkasse über die fortlaufende Beitragseinzahlung vorliegen haben, prüfen Sie selbst bei der Rentenkasse, ob die Beiträge gezahlt wurden.

  • Ansonsten könnte es sein, dass Sie durch fehlende Beiträge Ihre Ansprüche im Nachhinein durchsetzen müssen. Das kann mit Zusatzaufwand verbunden sein.
  • Erkundigen Sie sich nicht bei der zuständigen Arge, denn die kann in diesem Fall nicht die entscheidende Auskunft geben.

Wenn Sie, lieber Leser, ergänzende Informationen zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie mich bitte (Email oder im Forum).