In Zukunft nicht mehr über die Telekom ärgern?

Ich hatte mich recht oft über die Telekom geärgert, besonders darüber, dass es an meinem Wohnort kein DSL gab und damit auch keine Flatrate…

So dachte ich, ich kann mir auch einen Festanschluß sparen, Handy ist auch ok. Leider bin ich nicht der Handy-Typ. Ständig ist das Ding verschwunden, oder ich finde das Ladekabel nicht und bin ohne Strom wenn ich es brauche.

Nun kam in diesem Frühjahr also endlich doch DSL zu uns ins Dorf. Ich suchte nach einer Möglichkeit, einen Anschluss zu bekommen ohne die teuren Telekom-Gebühren zahlen zu müssen. Es war nicht möglich, sie hat bei uns den Daumen drauf.

Aber nicht mehr lange! Die Bundesnetzagentur hat nun beschlossen, dass ab 2008 Endkunden keinen Telefonanschluß bei der Telekom zusätzlich zu einem anderen Anschluß haben müssen. Diese Meldung brachte heute Abend die ARD. So ist es wohl zukünftig auch in kleineren Orten möglich, günstige DSL Anschlüsse zu bekommen.

Ja, es gibt ihn noch, den ehemaligen Sozialanschluss bei der Telekom. Hartz4 Empfänger können ihn bekommen. Aber noch mehr sparen kann man doch mit einer DSL Faltrate und telefonieren über das Internet. Bei den größeren Anbietern bekommt man schon Anschlüsse für durchschnittlich etwa 30 Euro. Mit einem Paket fällt oft auch die Anschlussgebür weg.

Aber mit dem Zwangsanschluss bei der Telekom wird es dann doch fast doppelt so teuer. Als ich mir meinen neuen Telefonanschluss bestellt hatte, kam von 1&1 ein Paket mit der Fritzbox, Telefonnummer und ein Brief mit einer Handykarte, alles für rund 30.- Euro. Auf den Anschluss der Telekom musste ich Wochen warten, bekam einen Brief mit der neuen Telefonnummer, sonst nichts. Einige Wochen später kam dann die Telefonrechnung, fast 100.- Euro, Anschlussgebühr! Aus der Rechnung konnte ich entnehmen, dass ich seit zwei Wochen telefonieren könne. Nur wie, ohne Anschlussmöglichkeit? Diese hatte man vergessen mir zuzusenden. Die Grundgebühr durfte ich dann aber für den ganzen Monat zahlen.

 

Wenn alles gut geht, werde ich dann im kommenden Jahr nur noch für einen Telefonanbieter die Rechnung zahlen müssen. Es werden sich sicherlich auch andere darüber freuen, Ärger mit der Telekom haben ja recht viele Menschen.