Makaber: Existenz"gründung"

Hartz 4 und keine Kohle? Hast du noch alle Tassen äh, alle Organe im Bauch? Dann hätten wir was für Sie...

Gerade gefunden: Professor Oberender möchte Menschen helfen, die ein Spenderorgan benötigen. Und - schließlich lehrt er an der Fakultät Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (in Bayreuth) - er will den Ärmsten der Armen eine Perspektive bieten. Denken wir also wirtschaftlich. Billiger als aus dem Genlabor: eine Bio-Leber von glücklichen Spendern. Genial.

Der Aktionsplan könnte heißen:

  • Notschlachtung 2007 - gegen illegale Organtransplantation
  • Saisonarbeit für 1 Euro war gestern. Heute gibt es Verdienstmöglichkeiten mit echten Gewinnspannen.
  • Mach was aus Dir! Du bist Deutschland, war gestern. - Du bist eine 2 Millionen-Organbank!
  • Qualitätsfleisch aus Deutschland. Von glücklichen Sofasitzern.
  • oder etwas knackiger vielleicht: Du kriegst nichts auf die Reihe? Dann halt wenigstens einen Moment still!
  • 1x Blutspenden: 15,- Euro + 1 Tasse Kaffee. 1x Spenden nach $87-339-X-Bdst.G.%_a*: 50.000 Euro. * garantiert, daß das Verfahren DIN geprüft ist.