Hartz 4 Vermögen

Vermögen: kritisches Thema im ALG2 BezugEs geht um die Grundsicherung zum Lebensunterhalt. Es geht um Hartz 4. Gerade weil Sie weniger haben, muss Ihr Vermögen gut geplant sein: Was ist Eigentum? Werden Sie erben?

Diese Vorgänge sollten sorgfältig bedacht werden - wo das möglich ist. Sonst zahlt das Amt nichts, bis Sie Ihr Gespartes für die laufenden Kosten verklingelt haben.

Sie dürfen als Empfänger von Hartz 4 / ALG 2 unter bestimmten Bedingungen Vermögen haben. Und diese Fälle sehen wir uns jetzt mal genauer an:

 
  • Für hilfebedürftige minderjährige Kinder liegt der Freibetrag bei 3100 Euro. Freibetrag heißt, diesen Geldbetrag dürfen Sie haben und bekommen dennoch Hartz4 - aber mehr darf's nicht sein.
  • bei Erwachsenen wird der Freibetrag wie folgt berechnet: Anzahl der Lebensjahre x 150 Euro - mindestens aber auch hier 3100 Euro und und maximal 9750  Euro.
  • Für jedes Mitglied einer Bedarfsgemeinschaft gilt über die (mindestens) 3100 EUR Grundfreibetrag hinaus ein Betrag von 750 EUR für notwendige Anschaffungen.
  • zusätzlich können Sie nach der Formel "250 Euro x Lebensjahre" für eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung ansparen. Bedingung: die Versicherung wird erst mit Erreichen des Rentenalters ausgezahlt. Diese Bedingung muss im Versicherungsvertrag stehen - das Arbeitsamt prüft. Die Höchstgrenze dieses Freibetrags liegt bei 16.250 Euro.
  • Andere Geldanlagen und alles, was Sie ansonsten zu Bargeld gemacht haben, ist nicht geschützt. Erst wenn es weg ist, kommt Geld vom Amt.

Die besten aktuellsten Hartz IV: Ratgeber gibt es auf Amazon.de.

Tabelle: Schonvermögen nach Lebensjahren

Lebensalter in JahrenVermögensfreibetrag *
183100,00 € (Mindestfreibetrag)
193100,00 €
203100,00 €
213150,00 €
223300,00 €
233450,00 €
243600,00 €
253750,00 €
263900,00 €
274050,00 €
284200,00 €
294350,00 €
304500,00 €
314650,00 €
324800,00 €
334950,00 €
345100,00 €
355250,00 €
365400,00 €
375550,00 €
385700,00 €
395850,00 €
406000,00 €
416150,00 €
426300,00 €
436450,00 €
446600,00 €
456750,00 €
466900,00 €
477050,00 €
487200,00 €
497350,00 €
507500,00 €
517650,00 €
527800,00 €
537950,00 €
548100,00 €
558250,00 €
568400,00 €
578550,00 €
588700,00 €
598850,00 €
609000,00 €
619150,00 €
629300,00 €
639450,00 €
649600,00 €
65 oder älter9750,00 € (Höchstbetrag)

* Zusätzlich zu den Vermögensfreibeträgen gibt es einmal pro Bedarfsgemeinschaft den Freibetrag von 750,00 € für Rücklagen

Oberhalb der Freibeträge wird Ihr Vermögen mit den Hartz 4 Zahlungen verrechnet und wie Einkommen gewertet: Bevor Sie Geld vom Amt sehen, müssen Sie das Vermögen aufbrauchen.

"Privilegiertes Vermögen"

Bisher war es ja ganz einfach. Jetzt kommt noch so genanntes "privilegiertes Vermögen" dazu. Dazu zählen bestimmte Geldanlagen, Wertgegenstände und Immobilien.

Bei Hartz 4 gilt: privilegiertes Vermögen ist innerhalb nachfolgender Richtwerte meist sicher. Das heißt, es wird nicht als Einkommen angerechnet. Und was soll dann 'meist sicher' bedeuten? Das Gesetz fordert, dass das Vermögen 'angemessen' ist. Stichwort: "Florida Rolf". Sie erinnern sich? :)

Ein angemessenes Haus dürfen Sie behalten. Ein angemessenes Auto dürfen Sie weiter fahren. Und was heißt angemessen? ... Das ist eine gute Frage! Dafür gibt es Richtwerte.Es kann aber sein, Sie können Vermögen behalten, auch wenn es die folgenden Grenzwerte übersteigt.

  • Das geliebte Auto bis zu einem Wert von 7500 Euro - dürfen Sie in der Regel behalten (Az.: B 14/7b AS 66/06 R)
  • Das selbst genutzte eigene Haus bis 140 m² Wohnfläche, 200.000 Euro Gesamtwert im ländlichen Bereich dürfen Sie behalten. Untervermietung oder wenn Sie solch ein Haus ganz allein bewohnen, macht die Sache schon fraglich. Dann wird im Einzelfall geprüft: muss doch verkauft werden? Müssen Teile des Hauses oder Grundstücks verkauft/ vermietet werden? ...
  • das selbstgenutze Wohneigentum darf (in der Regel) ein Grundstück von bis zu 500 m² (im Stadtgebiet) oder 800m²  (auf dem Land) haben.
  • Den geerbten Biedermeiersekretär (und andere Wertgegenstände) dürfen Sie behalten. Aber Ihren Picasso ... stellen Sie lieber hinter den Schrank, wenn das Sozialamt zu Besuch kommt.
  • Riesterrente - ist ok, wird ja gefördert. Die dürfen Sie behalten.

Zum verwertbaren Vermögen zählen zum Beispiel Bargeld, Bankguthaben, Aktien, Bausparverträge, Immobilien. Auch Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre sind verwertbares Vermögen.

Schrottreifes Auto

 

Vermögen durch Schenkung oder Erbe

Bekommen Sie Hartz 4 und erben, wird das Erbe oberhalb der o.g. Grenzwerte als Einkommen angerechnet. Sehen Sie, wie der Hase läuft? Ein Beispiel zeigt es:

  • Sie erben ein Haus, während Sie ALG 2 beziehen. Das Haus 'dürfen' Sie verkaufen und behalten davon Lebensjahre x 200 Euro + 750 Euro. Jeder Euro mehr ist zu verbrauchendes Vermögen.
  • Sie erben ein Haus, während Sie berufstätig sind. Danach werden Sie arbeitslos, bekommen Hartz 4. Vom Vermögen sieht es jetzt besser aus: Sie dürfen das Haus bis 140 m² Wohnfläche behalten.
Bewerten Sie den Artikel: 
Average: 4.4 (63 votes)

Kommentare

Hallo !!!
Ich beziehe Hartz 4, und habe 2 Nebenjobs.

Das Einkommen durch die 2 Nebenjobs wird Monatlich durch meine Abgabe der Einkommensbescheinigung angerechnet.Ich möchte jetzt jeden Monat etwas Geld zur Seite legen, für eventuelle Notfälle.

Können Sie mir vielleicht sagen wie viel Geld ich mir zusammen sparen darf, ohne das es Probleme mit dem Jobcenter gibt.

Vielen Dank !!!

Hallo,

Dein Alter mal 150 € + 750 € für einmalige Anschaffungen.

 

Solltest Du also z. B. 30 Jahre alt sein, dann 30 mal 150 € + 750 € = 5.250 €. Und jährlich kommen 150 € hinzu.

 

Da dürftest Du eine Weile sparen dürfen, bevor es ernsthafte Probleme mit dem Jobcenter gibt.

Hallo Beyhan,

also so weit ich das jetzt verstanden habe, hattest Du den Bausparvertrag im Antrag angegeben. Damit gilt er als Vermögen, da er ja bereits vor der Antragstellung und dem Leistungsbezug vorhanden war.

Es gilt dann ein Vermögensfreibetrag von 150 € pro Lebensjahr + 750 € für einmalige Anschaffungen.

 

Solltest Du sonst kein weiteres Vermögen haben, dann darf es dem Jobcenter "scheiß egal" sein, was Du mit dem Geld aus Deinem Bausparer anstellst. Da es bei der Auflösung nicht nochmals als Einkommen berücksichtigt wird.

 

Stell auf jeden Fall schon mal einen neuen Antrag. Mittlerweile dürfte ja das Problem mit dem Bausparvertrag nicht mehr bestehen, da dieser ja nicht mehr existiert. Damit haben sie schon mal keinen Grund, Dir Deine Leistungen erneut abzulehnen.

 

Die Prüfung, ob ein bereits angesparter Bausparvertrag nun Einkommen bzw. Vermögen darstellt, dürfte eigentlich schnell erledigt sein, da es hierzu bereits einstimmige Rechtssprechungen vom Bundessozialgericht (BSG) gibt.

 

Falls Du hierfür ein konkretes Aktenzeichen benötigen würdest, einfach mal melden, dann such ich Dir eins raus.

 

Ich würde Dir raten, mal in der Widerspruchsstelle vorzusprechen bzw. anzurufen, um das zu klären.

Hallo Sunny!

 

Danke für die Infos, jetzt habe ich Wiederspruch gelegt habe auch ein schreiben vom Jobcenter bekommen und damit Sie über diesen Wiederspruch entscheiden können soll ich diesen Darlehen mit teilen um welche Finanzierung es sich handelt eines Eigenheims oder ein Eigentumswohnung verwendet worden ist und dass soll ich von der Bank belegen lassen obwohl ich als Mieter in einer Wohnung wohne aber so wie das Jobcenter spricht interessiert sie es gar nicht ob ich Privat schulden an die Bank habe aber wollen von mir trotzdem wissen für welchen zweck ich diesen Kredit ausgenutzt habe,hat das Jobcenter den überhaupt einen Recht zu wissen um welches Darlehen es sich handelt  und muss ich es auch belegen???Ich habe diesen antrag am 25.11.2010 abgegeben aber bis jetzt hab ich auch leider nichts bezogen vom Jobcenter obwohl ich anspruch hätte ich möchte aber auch keinen neuen Antrag stellen weil, wenn ich anspruch habe dann haben Sie mir ja vom 1.12.2010 bis jetzt nichts ausgezahlt ich möchte aber die leistungen auch bekommen wenn ich wirklich anspruch habe

Ich würde mich freuen wenn ich die Aktenzeichen vom Bundessozialgericht bekommen würde ich muss es wissen ob das als Einkommen oder als Vermögen dargestellt wird.

 

Danke dir schonmal...

 

lg Beyhan

Hallo,

ich habe eine Frage zu einem geerbeten Haus. Meine beiden Brüder und ich haben ein Haus geerbt (schon vor 3 Jahren),dort lebt ein Bruder. Ich wohne selbst in einem anderen Bundesland. Bis jetzt habe ich ohne Einschränkung HarzIV bekommen. Die Arge eines anderen Kreises hat meinen Antrag (aufgrund des Hauses) abgelehnt. Lediglich ein Darlehen wurde mir angeboten. Mir wurde mitgeteilt ich möchte doch bitte das Haus verkaufen, was ich ja alleine nicht enscheiden kann, oder mich auszahlen lassen, was auch nicht geht.

Warum sagt das eine Amt ja und das andere nein? Gibt es da keine grundsätzliche Regelung?

Sitze gerade ziemlich in der Patsche weil meine alte Wohnung schon gegkündigt ist und ich die neue jetzt nicht bezeihen kann, weil das neuzuständige Amt abgelehnt hat.

Vielen Dank fürs lesen und eventuelle Tipps.

Hallo,

 

ich war für einige Jahre in Spanien , habe mich in Deutschland aber nie richtig abgemeldet. Ich habe eine Eigentumswohnung die durch einen Bausparvertrag und ein Darlehen finannziert wurde und auch noch nicht abbezahlt ist.

Da ich jetzt schon zum 2 ten mal Mietnomaden in der Wohnung habe und meine finanziellen Reserven aufgebraucht sind, muß ich zurück nach Deutschland.

Habe ich dort die Möglichkeit Leistungen zu bekommen und wie ist das mit der Eigentumswohnung ( Darlehen 60.000€ )?

Vielen Dank für die Hilfe

Gruß Stefan

Hallo...

ich bin Schwanger , habe mein Hauptgewerbe auf ein Nebengewerbe umgemeldet und Hartz 4 beantragt.

ich bin mir nur nicht sicher ob ich Hartz 4 bekomme da ich 2640 qm Bauland besitze, das habe ich von meinen Großeltern 2007 gekkauft und zahle immer noch monatlich 100 euro an meine Großeltern ab. Und meine Großeltern haben Lebens langes Nutzungsrecht auf dem Grundstück. Was meinen Sie. Kann ich Hartz 4 bekommen?

 

wer ein Auto hat, darf also etwas mehr besitzen. Ist das gerecht?

Chudinki

@Chudinki: zwar weiß ich nicht, wie du zu der Behauptung kommst, aber wenn es so sein sollte, was daran stört dich?

@ Chudinki,

Und wie siehst Du dann die Tatsache, dass ein Hausbesitzer noch mehr besitzen darf!? Bei dem werden dann auch noch die Schuldzinsen (welche in den meisten Fällen die Tilgungsrate um ein vielfaches übersteigt) als Kosten der Unterkunft anerkannt!

 

Ein Auto kann jeder besitzen. So lange es den Wert von 7.500 € nicht übersteigt, ist es als Vermögen nicht zu berücksichtigen.

 

Und Du wirst nicht glauben. Es gab/gibt Leute, die sich zu Zeiten der "Abwrackprämie", diese ebenfalls mitgenommen haben, was bedeutet, dass diese sich ein neues Auto bzw. einen Jahreswagen leisten konnten!

hallo

kann mir hier jemand helfen

ich habe folgendes problem und zwarbin ich allein erziehender vater und hartz4empfänger . vor kurzem meine mutter verstorben  nun ist die algemeine erbfolge eingetreten und ich habe ein 8tel an der von mir genutzten wohnung geerbt 

darauf hin hat mir die arge mein mietgeld kommplet eingestellt und zahlt keinen cent mehr ausserdem ist mein regelsatzt mitlerweile auf 325euro geschrumpft kann mir hier jeman sagen ob dasüberhaupt rechtens ist 

über schnelle hielfe danke ich im voraus mfg ingo

hallo

wir leben in einer bedarfsgemeinschaft ich unser sohn der 2 ist und mein freund der eine ausbildung macht nun soll er erben und ca 8000 euro bekommen ist es richtig das wir das erbe als vermögen unter uns aufteilen können und es somit nicht angerechnet wird wenn wir die freibetragsgrenzen nicht überschreiten? ALSO bei mir und meinem freund lebensjahre mal 150 euro und der kleine 3100 euro plus 750 euro für jeden für notwendige anschaffungen???

 

oder geht das nicht ???

 

DANKE FÜR eure antworten mfg

Hallo zusammen,

angenommen ein 100% geistig Behiinderter ist durch Schenkung vor über 10 Jahren hälftiger Eigentümer eines Einfamilienhauses. Das Haus wird per Nießbrauch noch vom Vater bewohnt. Das Sozialamt hat von der Schenkung erst jetzt erfahren und will deshalb HartzIV nur noch darlehensweise bezahlen und das Haus mit einer Sicherungshypothek belegen.

Ist das zulässig? Kann man eine Sicherungshypothek ablehnen ohne das der Behinderte seinen Anspruch auf Versorgung durch das Amt verliert?

Danke Gruß

Hallo,

ich bin ein Schüler und möchte während Schulferien etwas Geld zusätzlich zur Regelleistung Harz-IV verdienen (Ferienjob aufnehmen).

Meine Frage: gelten für Ferienjobs abgeleitete Regeln für Berechnung des Freibetrages? Brauche ich für den Ferienjob einen SV-Ausweis?

Danke im Voraus für eure Antworten

 

 

 

haben sie ein antwort bekommen,wenn ja konnen sie mir bitte mailen. fazilsel@aol.com

Hallo,

ich lebe momentan im Ausland. Leider läuft dort eine Klage gegen meinen noch Arbeitgeber. So wie es aussieht, werde ich eine sehr hohe Wiedergutmachung ausgezahlt bekommen. Da ich nicht weiß ob ich weiterhin im Ausland bleiben werde, bin ich am überlegen, ob ich mir von dem Geld eine kleine Eigentumswohnung in Deutschland kaufe, damit ich für später abgesichert bin.

Frage: Kann mir die Arge die Wohnung wieder "wegnehmen", verlangen sie wieder zu verkaufen?

Wie weit im voraus muss eine Immobilie gekauft worden sein, damit sie mir nicht "weggenommen" werden kann, bzw. damit ich nicht eventuell wegen "Betrug "angezeigt werden kann?

Hoffe es kann mir jemand helfen.

 

grimelchen

Hallo, kurze Frage, zählen Anteile die man bei einer Genossenschaft hält, z.B. einer Baugenossenschaft oder Genossenschaftsbank wie normales Vermögen auf einem Bankkonto? Die Baugenossenschaftsanteile sind ja nicht kündbar, ohne dann auch die günstige Wohnung räumen zu müssen. Für schnelle Antworten wäre ich dankbar.

LG Hans

Hallo,

in diesem Jahr steht bei mir, der Bau eines Einfamilienhaus mit über 150qm an. Sollte ich in in den nächsten Jahren Arbeitslos werden, könnte es möglich sein, dass ich dieses wieder verkaufen müsste? Das Haus gehört mir allein, leben jedoch zu zweit in diesem. Würde is da besser sein gleich ein Haus zu bauen, dass die 140qm nicht überschreitet? Grund mit ca. 800qm sowie ein Pferdestall mit ca .200 qm ist ebenfalls vorhanden. Gibt es irgendwelche Gesetze was man als Hartz 4 Empfänger besitzen darf?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen

 

Hallo, hier ist das kringelchen mit einer Frage:

Ich habe z.Zt. einen Job auf geringfügiger Basis und nun hat mir mein Chef erklärt, dass sich die Firma nicht mehr richtig trägt und er meinen Arbeitsvertrag auf 120,00 € verrringern will mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 4 Stunden. Nach der erfolgten Unterschriftsleistung soll ich dann ab sofort auch noch bei der der Knappschaft meine Beiträge selbst bezahlen. Auf meine Frage, wovon ich dann leben soll, da mein Mann EU-Rentner ist, sagte er, es gebe doch das Amt, die würden mir schon den Restbetrag zum Leben dazu zahlen.

In diesem Zusammenhang habe ich eine Frage. Ich habe eine Kapitallebensversicherung, die 2017 ausläuft und sich etwa auf 17000,00 € Auszahlsumme beläuft. Ich bin 46 Jahre, wie gesagt verheiratet, keine Kinder. Muß ich damit rechnen, dass das Amt fordert, meine Lebensversicherung, die eigentlich meine Altersvorsorge sein sollte, aufzulösen? Wer kann mir Auskunft geben?

Vielen Dank für eure Mühe und Grüße vom kringelchen

 Hallo

 

Mein Sohn hat sich den Arm gebrochen.

Ich hab vor einiger Zeit eine Versicherung abgeschlossen (Verletzten Versicherung)

die in einem solchen Fall Geld auszahlt. Wird dieses Geld dann angerechnet?

Wenn ja ist das doch echt Mist da ich ja die Versicherungen zahle und mir sowas dann auch sparen könnte.

 

LG

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage. Ich war einige Jahre freiberuflich tätig. Da ist es natürlich wichtig, sich Rücklagen zu schaffen. Nun bin ich wieder in einem Festangestelltenverhälltnis und das ist etwas doof gelaufen, und zwar ist dieser Vertrag doch erstmal nur befristet. und nun gehe ich erstmal vom schlimmsten aus....

 

1.Farge: Ich weiß, dass ich meine Lebensversicherungen vertraglich ändern sollte, so dass sie erst ab Rentenalter ausgezahlt werden.....gibt es da eine Frist, oder könnte es Arger geben, wenn ich diese Änderung kurz vor Antragstellung erst veranlasse????

 

2.Frage: Wenn ich nun meine Rücklagen sinnvoll ausgebe (sprich für Anschaffungen in der Wohnung) weil mein Freund und ich zusammen gezogen sind, könnte dieses mich in Rechfertigungnot bringen oder Probleme geben???? Wäre einfach ärgerlich, wenn man halt hinterher erst wieder Monatelang für diese Anschaffung sparen muss....

Hallo,

ich werde mich bald als arbeitslos melden und das Arbeitslosengeld 2 beantragen müssen. Jetzt stellt sich die Frage ob ich überhaupt ein Anspruch auf das ALG 2 habe? Mein Bruder hat mir die Hälfte seines Hauses in Form einer Schenkung übertragen (vor ca. 2 Jahren). Er wohnt zusammen mit unseren Eltern und weiteren Geschwistern in diesem Haus (im Ausland). Ich habe keine finanzielle Vorteile dadurch, da dieses Haus von der Familie bewohnt wird und deren Existenzsicherung ist. Wird diese Schenkung durch das Arbeitsamt als Vermögen angerechnet und somit bei mir der Anspruch auf das ALG 2 entfällt?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!!

Ich habe derzeit bei einer Privatperson 10 000 Euro Schulden.

Diese Schulden muss ich sobald ich in der Lage bin so gut als möglich zurückerstatten.

Ist es nicht so, dass egal welches Geld woher ich bekomme erst einmal in diese Tigung fließt... und dann als Einkommen bzw Vermögen angerechnet werden kann?

Denn wenn ich dies nicht tue, werde ich vom Gläubiger verklagt.

Noch dazu habe ich doch ohnehin einen Freibetrag (38 Jahre x 150 = 5700 Euro).

 

Was ich auch sehr merkwürdig finde, ist in meinem Falle, dass Rückzahlungen vom Stromanbieter, da mein Verbrauch geringer als mein geleisteter Abschlag war, mir als Einkommen angerechnet werden???

 

Des Weiteren wurde bei mir plötzlich ab dem Dritten Monat Leistungsbezug plötzlich eine fiktive Einnahme von 350 Euro pro Monat unterstellt. Wie kommen die denn auf soetwas?

 

Zur Erklärung:

Die Privatperson bei der ich die Schulden habe, hatte meinen Lebensunterhalt eine Zeitlang als ich arbeitslos, aber nicht auf dem Amt gemeldet war unterstützt. Das bedeutet ich war eine Zeit lang weder Berufstätig, noch arbeitslos gemeldet.

In dieser Zeit hat diese Person mich durch Leistungen gestützt. Diese gingen als Überweisungen auf mein Konto ein.

Irgendwann jedoch konnte diese Person mich nicht weiterhin unterstützen, also meldete ich mich auf dem Amt.

Da ich jetzt ja Stütze vom Amt bekomme, will und kann besagte Person mich nicht mehr weiterhin unterstützen. Im Gegenteil: Ich habe mich dazu verpflichtet einen Angemessenen Anteil meiner Stütze als Tilgung der Unkosten zurück zu zahlen.

Wiso also geht das Amt willkürlich davon aus, dass besagte Person mich weiterhin stützt und rechnet mir deshalb ein fiktives Einkommen an?

Als mir dann auch noch die Obdachlosigkeit drohte, bat mir diese Privatperson einen günstigen Untermietvertrag an. In diesem Vertrag ist eindeutig und unmissverständlich der von mir zu entrichtende Mietzins aufgeführt und durch Belege auch nachvollziehbar. Dennoch erkennt das Amt diesen Betrag nur zur Hälfte an. So kam es, dass mein letzter Bescheid sogar weit unter dem gesetzlich mir zustehendem Grundbetrag lag.

Inzwischen bekam ich auf meinen ersten Widerspruch einen neuen Bescheid... der noch viel wunderlicher gestaltet ist.

In einem Monat erkennt die Sachbearbeiterin nicht einmal ansatzweise den ordnungsgemäßen KdU an, in einem anderem Monat jedoch berechnet sie mir weitaus mehr als im Untermietvertrag angegeben ist.

Ich erkenne absolut keine Logik und Nachvollziehbarkeit in Ihren Rechnungen.

 

In meinem zweiten Widerspruch habe ich nun nochmals ausdrücklich auf meine Schuldensituation hingewiesen. Des Weiteren habe ich ihre Fehler explizit aufgeführt... und sogar eine Musterberechnung beigefügt.

 

Meine Verwirrtheit ist inzwischen so groß, daß ich jegliche Art der Zusammenarbeit von nun an bis der Bescheid ordnungsgemäß ist untersage.

Erst wenn der Bescheid in Ordnung ist erkläre ich mich bereit wieder mit dem Amt kooperativ zusammen zu arbeiten.

Bis dahin werde ich mich eingehend von einem Anwalt beraten und wenn nötig vertreten lassen.

Es heißt zwar immer der Hartzer sei zur Mitwirkung verpflichtet... jedoch ist mein Vertrauen in unser Land inzwischen mehr als zweifelhaft geworden. Deshalb sehe ich mich, solange dies nicht ordnungsgemäß mit meinem Bescheid funktioniert, in keinster Weise mehr verpflichtet.

Auch die ständige Anforderei irgendwelcher Papiere und Unterlagen die absolut nichts zur Dienlichkeit und Erfüllung des Zweckes zur Berechnung meines Bescheides betreffen sehe ich als reine Schikane, Zeitverschleppung und Willkür.

Erschwerend zur Situation kommt noch hinzu, dass ich derzeit in Eigenregie studiere und dadurch erhelbiche Nebenkosten habe. Sollte dies mit dem Amt so weitergehen, sehe ich mich gezwungen mein Studium aus Kostengründen ab zu brechen.

Mein Credo deshalb: Ich stelle mich solange quer und verweigere jegliche Auskunft bzw Reaktion auf Vermittlungsvorschläge, bis ein ordentlicher Vertrag (Bewilligungsbescheid) zwischen mir und dem Amt zustande kommt!

 

Wenn ich nun mal grob darüber nachdenke, was alleine durch die (mit Verlaub) Blödheit meiner Sachbearbeiterin an Unkosten dem Staat entstehen... so wundere ich mich bald über nix mehr.

Und die unglaubliche Lüge über die Saaga des Facharbeitermangels in Deutschland betreffend wird zumindest was die Bildung der Amtstätigen betrifft immer glaubwürdiger!

Es erschließt sich mir immer klarer warum so gut wie alle Länder um uns herum Deutschland nur noch mit einem verwunderlichem Kopfschütteln betrachten.

Bevor jetzt noch meine Halsschlagader vor Lauter Wut platzt und ne morts Sauerei hier vor dem PC entsteht, beende ich hier an dieser Stelle meine Rede.

In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern noch eine fröhliche Hartz IV Zeit... und was noch viel wichtiger ist, eine bildungs- und sinnbringende Wiedereingliederungsmaßnahme mit der Aussicht auf einen viel zu niedrig bezahlten und befristeten Job bei einer Leiharbeitsfirma.

Ich bin (würg) stolz auf mein Heimatland... das mich würdelos, wertlos und perspektivlos werden lässt!

Hallo,

mein Vater hat eine LV damals als Altersvorsorge abgeschlossen (er 61, sie 50). Nun haben meine Eltern Hartz 4 beantragt. Antrag wurde abgelehnt, weil das Vermögen angeblich zu hoch ist: Derzeitiger Stand der LV 13500 €, muß noch 3 Jahre eingezahlt werden, dann kommen 20247 € heraus. Rückkaufwert beträgt momentan nicht ganz 80 % des eingezahlten Kapitals. Was nun?

Danke

Ich habe einen Antrag auf Hartz 4 gestellt. Ich habe eine Lebensversicherung laufen der mommentane Rückkaufswert beträgt inklusive Überschuß ca 15500 euro. Ich bin allein erziehend und habe zwei söhne 6und 8 jahre alt. Wieviel von diesem geld kann ich behalten.

Danke

Wer kamm mir helfen. Wir : Ich ,meine Frau und unsere 2 Kinder 19 und 14 Jahre alt beziehen seit Ca 2 jahre Hartz 4.

Jetzt hat meine Frau etwas geerbt und hat es für 12000 euro verkauft. Wie wird es angerechnet? Wird es die Freibeträge von uns alle mitgerechnet oder nur von meine Frau?Eine gutertrennung haben ich und meine Frau nicht.

Meine minderjährige Tochter ist jetzt Halbwaise und wird in Kürze etwas erben, das die 3.100 Euro überschreiten wird.

Kann das Amt jetzt von mir/ihr verlangen, dass wir als Familie (1 Erwachsener, 2 Kinder) gemeinsam dieses Einkommen aufzehren? Immerhin müsste ich als Vermögenssorgende für meine Tochter das Geld doch gut Verwalten und nicht für alle ausgeben, oder? Leider ist im Netz für diesen speziellen Fall noch nichts zu finden.

Vielen Dank für Eure HIlfe/ Gedanken!

Seiten