Gegen die Lethargie: Fitnesstraining für Langzeitarbeitslose

In Luckenwalde in Brandenburg werden derzeit 30 Langzeitarbeitslose ins Fitness-Studio statt zum Bewerbungstraining geschickt. Soweit ich weiß, ist dieses Projekt der Luckenwalder Beschäftigungsgesellschaf das erste seiner Art. Wenn erfolgreich, könnte es Schule machen.

Ich finde den Ansatz aus zwei Gründen gut. Zum einen zeigt die Praxis, dass das 'Angebot' bzw. die Prozeduren der Agentur für Arbeit nicht sehr flexibel sind. Sie greifen oder greifen nicht und dann bleiben nur Sanktionen. Und diese Sicht auf die Erwerbslosen ist eben ziemlich eingeengt. Wenn eine Maßnahme nicht bewirkt, dass der Arbeitslose arbeitet, setzt man auf "mehr desgleichen". Mehr Eigenbemühungen. Weniger Geld. usw. usf. Es muß am Arbeitsamt vorbeigerauscht sein, was Psychotherapeuten seit Jahren wissen: Zu glauben, mit gleichen Mitteln verschiedene Ergebnisse zu erzielen, ist ein Indiz auf Wahnsinn.

Der andere Grund? Dass Arbeitslosigkeit sich auf alle Bereiche des Lebens auswirkt, ist bekannt. Es hat psychische, soziale, finanzielle und körperliche Folgen ... was ich hier nicht weiter aufgliedern will. Umgekehrt heißt das: um aus der Abhängigkeit wieder in ein selbstständiges Leben zu kommen, genügt nicht die Unterschrift unter einen Arbeitsvertrag. Es muss sich auch etwas an der Lebenseinstellung, Tagesrhythmus, Konzentrationsfähigkeit u.v.a. mehr ändern. Und ein Faktor, solche Veränderungen zu bewirken, ist gezielte körperliche Aktivität, z.B. Sport.

Schön zu wissen, dass diese Erkenntnis - eigentlich eine Binsenweisheit, zumindest unter Gestalttherapeuten - nicht nur für Manager und im Zuge ärztlicher Behandlung genutzt wird. Sondern nun auch für Lanzeitarbeitslose. Das Projekt läuft 7 Monate.

Das Geld, Schulden und Schufa Blog schreibt weiter dazu: "Mit dem Projekt will man die Langzeitarbeitslosen nicht nur körperlich und geistig fit machen, es geht auch um Selbstbewusstsein und neue Kontakte. Alles in allem solle die Chancen der Teilnehmer auf dem Arbeitsmarkt dadurch verbessert werden."

Hope it helps! :)