Weblogs

Könnte das Arbeitsamt arbeitslos werden?

Kein Wunder, wenn viele Menschen der Meinung sind, dass Hartz4 Empfänger grundsätzlich arbeitsscheu sind. Unser liebes Fernsehen trägt auch mit dazu bei dieses Bild zu erhalten.

Letztens konnte man in der 37-Grad-Reportage des ZDF "Willkommen in der Arbeitswelt. Vom Einstieg ins Berufsleben" drei Junge Menschen bei ihrem Einstieg in das Berufsleben erleben.

Warum nicht im Ausland arbeiten?

Auch wenn der Wetterbericht mir erzählt, dass es im durchschnittlichen Jahresmittel wärmer war in diesem Jahr als sonst. Ich finde es ist ein kalter Sommer! Das ganze Jahr über springt immer wieder die Heizung an, das draußen angebrachte Thermostat signalisiert: Winter. In diesem Sommer war ich nicht einmal am Baggersee in der Nähe, nein mir ist es zu kalt und zu feucht.

In Zukunft nicht mehr über die Telekom ärgern?

Ich hatte mich recht oft über die Telekom geärgert, besonders darüber, dass es an meinem Wohnort kein DSL gab und damit auch keine Flatrate…

So dachte ich, ich kann mir auch einen Festanschluß sparen, Handy ist auch ok. Leider bin ich nicht der Handy-Typ. Ständig ist das Ding verschwunden, oder ich finde das Ladekabel nicht und bin ohne Strom wenn ich es brauche.

Hartz 4, eine Familien-Spirale ins soziale Abseits?

Hartz-Geld soll ja genau ausgerechnet sein, so dass alles Nötige von dem, was ein Bundesbürger braucht bezahlt werden kann. Nur frage ich mich dabei regelmäßig, wie diese theoretische Rechnung dann in der Praxis funktioniert.

Ok, als Alleinstehender, da kann ich zum Monatsende mal strecken. Dann gibt es eben nur Kartoffeln oder Nudeln. Aber ich habe eine Freundin die mit ihren zwei Kindern von dem Hartzgeld leben muss. Dort darf wirklich nichts Unvorhergesehenes geschehen. Eines ihrer Kinder geht im neuen Schuljahr auf das Gymnasium.

Hartz 4 kommt, der Datenschutz geht?

Ist ein Hartz 4 Empfänger so etwas wie eine "Laborratte"? Dieser Gedanke ging mir spontan durch den Kopf, als ich den Spiegelbericht über einen "bizarren Hartz4 Fragebogen" las. In Hamburg, aber auch anderen Orten in Deutschland sollen Hartz-4-Empfänger Fragebögen beantworten, in denen außer nach den Essgewohnheiten auch die Einstellung zur Religion und Gewohnheiten, wie die Vorlieben bei Filmen und vieles Private mehr, erfragt werden.

5 Jahre Hartz - zwar nicht "Happy", aber jedenfalls "Birthday"!

Eigentlich wollte ich aus Anlass des 5. Hartz-Jahrestages einen Rückblick schreiben. Aber da ich in der Woche nicht dazu kam, kann ich jetzt feststellen: den gibt es schon, und zwar recht gut: Sozialhilfe24 hat die Entwicklung der letzten Jahre nachgezeichnet.

Die BioTech Flaute - und WO bleibt der deutsche Aufschwung?

Letzten April ging ein Strahlen der Hoffnung über die Gesichter der Staatsdiener. Das Fraunhofer Institut hatte prognostiziert, dass im Jahre 2020 mehr Menschen in der Biotechnologiebranche arbeiten als in der Chemie-Industrie. Und dort verdienen immerhin 440.000 ihre Brötchen. Da war er - der BioTech Boom! Deutschland bleibt und wird und war ja immer Technologiespitzenreiter.

Gegen die Lethargie: Fitnesstraining für Langzeitarbeitslose

In Luckenwalde in Brandenburg werden derzeit 30 Langzeitarbeitslose ins Fitness-Studio statt zum Bewerbungstraining geschickt. Soweit ich weiß, ist dieses Projekt der Luckenwalder Beschäftigungsgesellschaf das erste seiner Art. Wenn erfolgreich, könnte es Schule machen.

Zweites Standbein

Endlich! Das 2. Standbein oder auch das 1. :) - hier ist eine innovative Idee, wie's geht. Alles was du brauchst, ist ein Blog/ eigene Website und 100,- Euro zum Investieren. Die Gewinnausschüttung erfolgt zeitnah und dürfte im dreistelligen Prozentbereich liegen. Und wer ganz sicher gehen will und/ oder nicht das Startkapital hat: einfach beim powerbook_blog als Mitarbeiter bewerben. Vielleicht wäre "Webscout" die passende Bezeichnung :-)

Weg mit ALG II! Und dann?

Gerade habe ich eine Pressemitteilung der Linkspartei gefunden. Da heißt es,

"Das beste Verhütungsmittel gegen Hartz-IV-Klagen ist die Abschaffung von Hartz IV. Die Betroffenen können und wollen sich zu Recht nicht mit diesem Verarmungs- und Repressionsgesetz abfinden." Scheint die einzige Lösung zu sein, das Dilemma in den Griff zu kriegen. Die Alternative? Keine Ahnung, mehr Außendienstmitarbeiter der BA, mehr Hausbesuche, mehr Kontrollen, mehr Erntehelfer? Ok, vergesst es.

Seiten

Subscribe to RSS-Feeds