Weblog von Erna

Schlagzeilen zu Hartz 4

Das Jahr ist bald zu Ende, wie jedes Jahr kündigen sich Änderungen für Hartz-4-Empfänger an. Auf dem Erwerbslosen-Forum wird darauf hingewiesen, dass eine Änderung den Fortzahlungsantrag betrifft. Im kommenden Jahr soll auch der Fortzahlungsantrag zu Harz-IV erst ab dem Tag der Antragsstellung gelten. Eine Nachzahlung, wenn er zu spät gestellt wurde, ist dann unter keinen Umständen mehr möglich. Auf der Seite ist auch ein Link zu einem PDF mit dem genauen Wortlaut der Änderung im Gesetz.

Ja, sie wollen nur unser Bestes, unser Geld… behalten.

Bei den Arbeitslosen muß man richtig durchgreifen!

Es geht so langsam auf Weihnachten zu. Ich weiß gar nicht was ich da in diesem Jahr mit anfange. Wochen vorher sind die Auslagen der Geschäfte voll mit "Kauf-mich-Aufforderungen", denen ich dringend entgehen muss. Im Straßenverkehr wird mehr kontrolliert und geblitzt, als sonst im laufenden Jahr. Bei etwas Unachtsamkeit kann da auch mal schnell das sauer zusammen gekratzte Geld hin verschwinden. Aber eigentlich… Ja eigentlich ist es doch die Zeit der Besinnlichkeit, es wird zu mehr Menschlichkeit und einem harmonischen Miteinander aufgefordert.

Arbeitslos und streiken

Vorhin habe ich einen Aufruf zum Streik für Hartz IV Empfänger entdeckt. Auf dem Blog "mein-parteibuch.com" ist dazu ein Beitrag, mit dem Aufruf, der von der Seite hartzboykott kommt.

Identitätsverlust durch Arbeitslosigkeit?

Gestern hatte ich mit einem Freund ein Gespräch. Er hat demnächst ein Klassentreffen und überlegt, ob er da hingeht. Er ist seit langem arbeitslos und fürchtet sich vor der Frage: "Was machst Du denn so beruflich?"

Von den meisten seiner ehemaligen Mitschüler weiß er, dass sie das sind, was allgemein als "gutsituiert" bezeichnet wird. Sie haben es zu etwas gebracht. Naja, dort dann zu sagen, "ich bin arbeitslos…" kommt für ihn nicht in Frage.

Die Sache mit dem "Bewerbungen schreiben"

Sicherlich kennen Sie das auch, eine Bewerbung soll raus, das Stellenangebot hört sich super an. So gut, dass sicherlich viele andere Interessenten dort ihre Bewerbung hin schicken. Also, nur keinen Fehler machen, die Bewerbung so optimal wie nur möglich gestalten.

Wie gut, dass es das Internet gibt, dachte ich, so kann ich mich doch mal schlau machen, wie eine optimale Bewerbung aussehen sollte. Zugegeben, ich gehe lieber persönlich in eine Firma und spreche dort vor. Das Schreiben von Bewerbungen liegt mir doch so gar nicht.

Was heißt schon "gerecht"?

Ich bin eine Zugezogene, hier in meinem Dorf. Manchmal frage ich mich, geht das gerecht zu? Sehr oft beobachte ich, dass hier jemand Alteingesessenes einen Job bekommt, für den er nicht einmal die richtige Qualifikation hat. Geht einfach so, über "Vitamin-B". Es gibt Jobs, die stehen zwar in der Zeitung, aber die Ausschreibung ist so kurzfristig, oder recht sonderbar ausgeschrieben. Meist ist schon der Job dann schon "unter der Hand" vergeben. Aber die Firma will wenigstens die Form waren.

Dem Mainstream folgen, Solidarität mit Burma fühlen?

Auf dem Weg durch das www war das Thema "Was passiert in Burma" ein roter Faden. In Italien haben Blogger dazu aufgerufen, als Protest in Blogs über Burma zu schreiben. In dem Blog basic thinking las ich vom Aufruf, am Mittwoch gar nichts im Blog zu schreiben, um Solidarität mit den burmesischen Widerständlern zu zeigen.

Am besten gefiel mir der Aufruf, seinen Blog rot einzufärben, vom sternenblog.

Grundausstattung der Wohnung mit Hartz 4?

In Sachsen-Anhalt gab es einen Grundsatz-Entscheid darüber, dass einem Hartz 4 Empfänger 1100 Euro als Hilfe zur Grundeinrichtung zustehen. Voraus gesetzt, er hatte vorher noch keine Wohnung und keine Möbel. Oder aber die alten Möbel wurden vernichtet, beispielsweise bei einem Wohnungsbrand.

Mit Hartz 4 Mangelernährung und in die soziale Isolation?

Bekanntlich ist das Hartz-Geld errechnet aus dem, was der Bundesbürger nötig braucht. Seit zwei Jahren sind es 345.- Euro für einen Alleinstehenden, ab Juli gibt es nun 2.- Euro im Monat dazu.

Wohngeld, gibt es vielleicht doch eine Erhöhung?

Als Hartz-4 eingeführt wurde, bekam ich mein Wohngeld noch vom Arbeitsamt. Es wurde immer korrekt gezahlt, in der Höhe, die auch mein Vermieter für Miete und Heizung bekommt. Dann wurde das System umgestellt und ich muss mein Wohngeld bei der Gemeinde beantragen.

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von Erna