Nokias Flucht vor den Hartz-4-Machern

Nokia zieht sein Werk von Deutschland nach Rumänien um. Die Rumänen freuen sich über 3500 neue Arbeitsplätze. Die hiesigen Politiker tun nun das, was sie am besten können: sie sind empört. Für mich ist die Ausgangsfrage diese: Wem traue ich mehr,

  • Dem Management des erfolgreichsten Handyherstellers der Welt mit der Begründung, Deutschland als Standort ist unrentabel oder
  • dem Management eines notorisch unrentablen Sozialstaates mit der Begründung, außerhalb Deutschlands zu produzieren sei unfair?

PolitikerIch könnte auch anders fragen. Welcher Politiker zeigt in seinem Handeln, dass er weiss, was Verantwortung gegenüber den Einwohnern bedeutet? Denn nur dann sollte er diese von anderen fordern. Mir fallen da nur wenige ein: Heiner Geißler, Graf Lambsdorff, Altkanzler Schmidt.

Einer der Empörten ist Verbraucherminister Seehofer. Er gab mit großem Brimborium sein Nokia-Handy zurück und wies an, sein Büro solle ihm ein anderes besorgen. Nur leider, Herr Seehofer, produziert nach Nokia kein Handyhersteller mehr in Deutschland. Denn es gibt einen kleinen Unterschied zwischen einem Handy und, sagen wir, einem Porsche: ein Handy ist in der Herstellung ein billiger Massenartikel und braucht kein Know-How made in Germany.

Mit dem Nokiaboykott befassen sich auch Andi (ohrenflimmern),  Oliver vom Antibürokratieteam und Jonny Häusler vom Spreeblick

Hartz 4 Macher?

Wat soll das bedeuten? Die Regulierungswut der Politik schafft keinen Wohlstand, sondern verteilt ihn nur um (und frisst durch Bürokratie einen Großteil davon auf). Die Umverteilung folgt keiner sachlichen Linie, sondern orientiert sich an Quoten und kurzfristiger Aufmerksamkeit. Beispiel Kinderknast (obwohl Bootcamps im Urspurngsland USA heute höchst umstritten sind) oder Beispiel staatliche Altersvorsorge (Du kannst riestern wie Du willst, die Rücklage reicht im Alter nicht). Oder Beispiel Hartz 4 - auch so eine "durchschlagende Maßnahme"...

Den einen wird das Geld weggenommen und nach immer komplizierteren Verfahren jemand anderem gegeben. Dadurch wird immer mehr Wohlstand vernichtet. Ergebnis: Deutschland wird eine Republik von HartzIV Empfängern.

Was wird aus dem Handy?

Spontanvegetation fragt, wer nun sein pöses Handy auch wegwirft. Mein silberfarbenes Nokia jedenfalls bleibt - bis ich es eines Tages gegen ein in Rumänien hergestelltes tausche. Wer weiss? :)

Kommentare

Ich frage nicht wer sein Handy auch wegwirft, sondern ob es wirklich jemanden gibt, der sein Nokia-Handy nun in die Tonne kloppt. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied ;-)
Ansonsten habe ich deinem Posting nix hinzufügen: passt schon!

Spontiv, ich habs jetzt gesehen. Danke für die Korrektur :) Mir schwirrte beim Schreiben die ganze Zeit diese blöde Effekthascherei des Verbraucherministers durch den Kopf (öffentliches Handyzurückgeben). Daher das 'auch' - obwohls mit dir nix zu tun hatte.

Warum gegen Windmühlen kämpfen?

Andere Mütter haben auch schöne Töchter!

Soll heißen ausserhalb von Deutschland gibt es auch bessere Länder.

Darum meine Lösung:
Raus aus Deutschland

rausausdeutschland.wordpress.com/

Versteh ich nicht. Aber - Glückwunsch! Neues Blog, wies aussieht. Ein spannendes Thema ist auswandern allemal.

Hallo,

netter Artikel. Bin nur drauf gekommen, weil du dich ja bei mir verlinkt hast. Wäre nett wenn sowas keine Einbahnstraßen (Trackback?) wären:

http://ohrenflimmern.wordpress.com/2008/01/19/news-nokia-kommt-nach-cluj/

Lg, .andi

da war doch was ... Netiquette, genau! Danke Andi, für den Connect. Das machen wir zukünftig gleich.
Greetz :)